HEQ5 Hypertuning

  • Ich habe mir mal meine HEQ-5 vorgenommen und sie nach dem Video von Astrobloke getuned.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Als ich mit Chris in Kontakt kam, hat sich gezeigt, dass es noch einige Schritte gibt, welche im Video nicht erwähnt werden. Wir verschieben unseren Mail-Austausch jetzt hier ins Forum, damit auch andere, welche dieselben Fragen / Probleme haben, mitlesen können.

    1. Entfetten Im Video werden die Teile nur mit nem Küchenpapier geputzt und nicht mit einem Entfetter komplett gereinigt. Dies ist zu empfehlen, da sich gewisse Fette nicht vertragen.

    2. Passcheiben Die Platik-/Papp-Passcheiben werden von Chris durch andere ersetzt.

    3. Schmiermittel Ich habe ein 0815 Lithium-Schmiermittel genommen, welches ich im Handwerkerladen um die Ecke bekommen habe. Werde mir jetzt aber das optimierte von Chris holen. Kostet ja nicht viel und man braucht sogar noch sehr wenig davon.

    4. Lager Ich habe 2RS Lager gekauft (die mit nem schwarzen Kunststoffring über dem Lager). Chris empfiehlt jedoch ZZ Lager zu nehmen. Die sind nicht komplett geschlossen, laufen aber runder, da keine Kunststoffabdeckung schleift. Da die Montierung ja zu 99.9% dicht ist, sehe ich auch kein Problem, dass da Dreck reinkommt.
    Ich hab mir nun Lager von Chris bestellt. Um hier weiter zu machen, ein paar Fragen: Womit ersetzt man die Passcheiben? Nimmt man da welche aus Metall und wie dick sollen die sein? Bei älteren Montierungen scheint es mehrere von denen zu geben, bei mir nur die eine rote zwischen dem Schneckenwelle und der Montierung. Macht es Sinn, da mehrere zu installieren und wie wählt man die aus?

  • Wilkommen im Forum. :)

    Passcheiben nach DIN988 sind zu verwenden. Diese gibts in Stärken ab 0.1 mm aufwärts. Wegen der Fertigungstoleranzen müssen die benötigten jedesmal neu ausgemessen werden.

    Die Realität ist nur ein Spiegelbild unendlicher Möglichkeiten

  • Danke Chris für den passenden Satz Lager samt Schmiermittel, ist alles gut angekommen. Nun kann ich in Kürze mit der "Wartung" meiner HEQ-5 beginnen.


    Noch als Ergänzung zu den oben erwähnten Passscheiben DIN988... diese müssen lt. Chris die Dimension 30x42 mm haben. Ich werde es mal ohne Anpassung versuchen.


    Mich würde noch interessieren, welchen Entfetter ihr verwendet. Gibt es da einen der besonders geeignet bzw. zu empfehlen ist? Ich möchte nicht unbedingt, dass zu aggressives Zeug ggf. irgendwelche Materialien beschädigt.

  • Im Prinzip kannst Du jeden gängigen Entfetter nehmen. Die Schnecken vertragen das.

    Nur von den neuen Lagern musst du damit fernbleiben ;)


    CS

    Chris

    Die Realität ist nur ein Spiegelbild unendlicher Möglichkeiten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!